Home | English    
 
   
   
  Neues
   
 
 
Release: Sep. 2008
Produktion: 1990-1992
Artist: COSMIC BABY
Titel: Cosmikk Trigger
Format: MP3/AAC Download EP
Label: Time Out Of Mind
  T.O.O.M. 311
 
     
 
Tracklisting  
1     Cosmikk Trigger - Original [*]     06:10
2 Cosmikk Trigger 1 05:28
3 Cosmikk Trigger 2 02:36
4 Cosmikk Trigger 4.0 08:31
5 Cosmikk Trigger 4.1 06:42
6 Cosmikk Trigger 5.0 [*] 10:14

[* = previously unreleased]
 
Credits   composed by Cosmic Baby, lyrics & vocals by Felicia Kyle Alexander,
produced by Cosmic Baby & Jens Wojnar, mastered by Wolfgang Ragwitz.
Entstanden Feb.1990 (1), März 1991 (2,3), Jan. 1991 (4,5), July 1992 (6).
Published by Edition Amiga - Arabella Musikverlag,
except Track 1 published by Cosmic Enterprises

 



 
Das Stück „Cosmikk Trigger“ stellte eine Art Manifest dessen dar, was ich musikalisch in Gegenwart und Zukunft transportieren wollte („Where are we going to? - Vision! Vision!“). Die vorliegende EP dokumentiert die Metamorphosen vom 1990 entstandenen (bisher unveröffentlichten) Original bis zur Version 5.0, von der auf „Stellar-Supreme“ aus Platzgründen nur etwa 90 Sekunden zu hören waren.

 

 
 
Audiofile 1: Cosmikk Trigger 1 (0:00-2:36) [MP3] [RA]
Audiofile 2: Cosmikk Trigger 4.0 (0:00-3:43) [MP3] [RA]

Die Sound-Beispiele, die hier aus naheliegenden Gründen nur als stark komprimierte Ausschnitte in reduzierter Qualität vorliegen, benötigen entweder einen MP3- oder den RealPlayer (www.real.com). Zum Anhören (korrekte Einbindung im Browser vorrausgesetzt) jeweils auf den "[MP3]" oder den "[RA]"-Link hinter dem Titel klicken.

 
 


Reviews

Der wird der Star der neuen Trance-Bewegung, soviel ist sicher. Aus dem scheinbaren Nichts fließen diese Klänge durchs Metall, sind treibend, intensiv, jedoch ohne jegliche Hektik. Elektronische Musik, die auf dem Dancefloor ebenso funk­tioniert wie zu Hause. Grandios!

Jörg Czyborra in: Dance, Mai 92

Das Trancewunderkind führt einen beim Tanzen zur puren Ek­stase, in der man den musikalischen Kos­mos von Cosmic spürt. Einfach genial.

Jürgen Vogt in: Take Off, April 92

Cosmic Baby legt hier endlich die Scheibe vor, die wir von ihm erwarten durften. Melodieverliebt bis Dir die Tränen kommen zaubert er aus sattsam be­kannten Sounds stets neue bislang unerhörte Stim­mungen und Bögen über treibende Futurhythm-Drums. Schreckt nicht vor female vocals (Felicia!) zurück und weiß, wie man's richtig macht. Ver­sinkt nie in Lieblichkeit, erreicht im­mer diesen gewissen schwer beschreiblichen Punkt der Ekstase. Eine EP wie eine wilde, schöne Lie­besnacht.

Meike Moeves in: Frontpage, Juni 92

This label (ESP) has recently produced a series of excellent Eps and "Cosmikk Trigger" one of the best!!!

DJ-Magazine, June 92

 

 

For more details take a look at the
Unofficial Cosmic Baby / Harald Blüchel Discography / Fanpage